Unsere Konzerträumlichkeiten

Theater Kleines Haus

Geschichte

Das Stammhaus des Orchesters ist das Delmenhorster „Theater Kleines Haus“ (Max-Planck-Straße 3). Das gleich­zeitig als Aula des Max-Planck-Gymnasiums genutzte Theater hat kein "Großes Haus" als Pendant - der Name rührt daher, dass man in Delmenhorst einst ein "Großes Haus" plante, das aber nie zur Ausführung kam. Das „Theater Kleines Haus“ ist mit rd. 570 Sitzplätzen der größte Veranstaltungs­raum der Stadt. Hier finden pro Saison rd. 150 Veranstaltungen statt vom Tourneetheater über Klassikkonzerte (organisiert von der Konzert- und Theaterdirektion GmbH im Auftrag der Stadt) mit namhaften Solisten von Weltklasse bis hin zum Nieder­deutschen Theater, Kleinkunst und Ballett. Rund 60.000 Menschen besuchen jährlich das Haus. Seit Jahren arbeitet die Stadt daran, das Theater von 1980 um- und auszubauen, dann auch mit Orchestergraben und verbesserter Sicht und Akustik. Das Foyer ist bereits umgebaut. Die Proben für die Orchesterkonzerte und die Musiktheater-Veranstaltungen finden in den Räumen der Musikschule der Stadt Delmenhorst statt (Schulstraße 19).

Anfahrt

Reisen Sie mit dem Auto an, so befinden sich die Parkplätze direkt vor der Tür des Theaters. Sollten diese erschöpft sein, bieten die Seitenstraßen weitere Kapazitäten.

Falls Sie mit dem Bus anreisen, fahren Sie mit der 202/205 (Richtung Brendel-Süd) zu der Haltestelle Max-Planck-Straße. Von dort sind es weniger als 200m bis zum Theater „Kleines Haus“.

Sollten Sie mit dem Zug anreisen, fahren Sie bis zum Hauptbahnhof Delmenhorst. Sobald Sie den Bahnhof in Richtung City/ZOB verlassen, stehen Ihnen die öffentlichen Verkehrsmittel (siehe Bus) sowie diverse Taxen zur Verfügung.


Theater Kleines Haus

Max-Planck-Straße 4
27749 Delmenhorst