Achtung, Sie verwenden einen veralteten Browser. Dies kann zu Darstellungsfehlern führen.

Konzertprogramm

Unser Programm

Hier finden Sie unser derzeitiges Programm. Für Informationen zum Ticketverkauf klicken Sie bitte auf eine der Veranstaltungen.

Konzerthistorie

Im Folgenden finden Sie unsere Konzerthistorie. Diese umfasst eine Übersicht all unserer Veranstaltungen der letzten Jahre, kompakt für Sie zusammengefasst. Neben dem jeweiligen Programm finden Sie hier auch die Solisten der entsprechenden Veranstaltungen.

Mit einigen MusikerInnen des Orchesters bespielte das Städtische Orchester Delmenhorst schon im August / September 2016 alle Vorstellungen der Operette „Clivia“ von Nico Dostal nach der Fassung der Komischen Oper Berlin in Delmenhorst.

1. Orchesterkonzert
27.03.2017

Otto Nicolai (1810 - 1849)
Ouvertüre zu "Die Lustigen Weiber von Windsor"

Edvard Grieg (1843 - 1907)
Klavierkonzert a-Moll
Solist: Artem Yasynskyy

Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791)
Sinfonie Nr. 42 KV 551 "Jupiter-Sinfonie"

Zugabe:
Johannes Brahms (1833 - 1897)
Ungarischer Tanz Nr. 6


„Clivia“ von Nico Dostal
Mehrere Vorstellungen

Die Clivia-Vorstellung Im Jahr 2017 wurde insgesamt acht Mal vom SOD aufgeführt. Die Aufführungstermine waren: 18.08.2017, 20.08.2017, 25.08.2017, 27.08.2017, 01.09.2017, 03.09.2017, 08.09.2017 und 10.09.2017.

Aufgeführt vom Städtischen Orchester Delmenhorst, wirkten über 30 Musiker und 30 Schauspieler unter der Leitung von Adrian Rusnak und der Inszenierung von Michael Müller an der Clivia-Aufführung 2017 mit.

2. Orchesterkonzert
25.03.2018

Franz Waxman (1906 - 1967)
„Carmen Fantasie“
Solist: Jakow Pavlenko (1. Preisträger des Förderpreises)

Paul Abraham (1882 - 1960)
„Es ist so schön, am Abend bummeln zu gehn`“
Solisten: Clemens Gnad & Michael Müller

Das 2. Orchesterkonzert enthielt eine Vielzahl von Ouvertüren wie z.B.
„Candide – Ouvertüre“ - Leonard Bernstein
„Bella soccome un Angelo“ - Donizetti
„Don Pasquale Ouvertüre“ - Donizetti
„Zampa Ouvertüre“ - Louis Herold
„Walzer Nr. 2“ - Shostakovitsch
und weitere Ouvertüren


Liverpool Oratorio
22.04.2018

Paul McCartney (*1942)
„Liverpool Oratorio“

Solisten
Sopran: Sibylle Fischer
Mezzosopran: Verena Tönjes
Tenor: Thomas Mohr
Bass: Timothy Sharp


„Ball im Savoy“ von Paul Abraham
Mehrere Vorstellungen

Die Vorstellung "Ball im Savoy" wurde insgesamt sieben Mal im Jahr 2018 vom SOD aufgeführt. Die Aufführungstermine waren: 25.08.2018, 31.08.2018, 02.09.2018, 07.09.2018, 09.09.2018, 14.09.2018 und 15.09.2018.

Aufgeführt vom Städtischen Orchester Delmenhorst, wirkten über 30 Musiker und über 30 Schauspieler unter der Leitung von Adrian Rusnak und der Inszenierung von Michael Müller an den Vorstellungen mit.

Mozart Requiem
27.01.2019

Anlässlich des am selben Tag stattfindenden Gedenktags an die Opfer des Nationalsozialismus unterstützten wir - das Städtische Orchester Delmenhorst - den von der St. Cyprian-Kantorei Ganderkesee organisierten Kontertabend in der gleichnamigen evangelisch-lutherischen Kirche im Herzen Ganderkesee.

Solisten
Sopran: Miriam Meyer-Waide
Alt: Nicole Pieper
Tenor: Henning Kaiser
Bass: Gregor Finke


3. Orchesterkonzert
25.03.2019

Emil Nikolaus von Reznicek (1860 - 1945)
Ouvertüre zu "Donna Diana"

Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791)
Sinfonie Nr. 42 KV 551 "Haffner"-Sinfonie

Gioacchino Rossini (1792 - 1868)
"Introduction, Theme & Variations"
Solist: Lyuta Kobayashi (Preisträger des Förderpreises 2019)

Antonín Dvořák (1841 - 1904)
Cellokonzert h-Moll op. 104
Solist: Yusuf Çelik

Zugabe:
Johannes Brahms (1833 - 1897)
Ungarischer Tanz Nr. 5

Metropolis 2020 - A Tribute to Dream Theater
06.03.2020

Dream Theater arr. Sascha Barasa Suso & Efrain Osher
Metropolis Part 2: Scenes from A Memory

Streich-Einheit
31.10.2021

Edvard Grieg
Holberg Suite op. 40

Samuel Barber
Adagio for strings op. 11

John Rutter
Suite for Strings

Astor Piazzolla
"Vier Jahreszeiten"

Solist
Violine: Vasilij Rusnak

Weites Russland
21.03.2022

Pjotr Iljitsch Tchaikovsky (1840 – 1893)
Ouvertüre "Eugen Onegin"

Camille Saint-Saëns (1835 - 1921)
Rondo & Capriccioso (arr. für Saxophon Solo)
(Solist: David Patyra, Preisträger des Förderpreises 2020)

Sergei Wassiljewitsch Rachmaninow (1873 - 1943)
3. Klavierkonzert
(Soloist: Nikita Volov)

Modest Petrowitsch Mussorgsky (Maurice Ravel) (1839 - 1881)
Bilder einer Ausstellung

Zugabe: Pjotr Iljitsch Tchaikovsky (1840 – 1893)
Danse Russe Trepack